BEATRIX LÖW BEER

Ich unterrichte inzwischen seit mehr als 10 Jahren Violine an Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters. Der Fokus des Unterrichts liegt neben Haltung, Intonation und Technik auch besonders auf der Entfaltung der musikalischen Persönlichkeit sowie musikalischem Ausdruck, Dynamik und Agogik.

INFORMATION ZUM UNTERRICHT

Musikalisch ist alles möglich: Ich unterrichte natürlich die klassischen und technischen Standards und Violinkonzerte/Werke, allerdings gibt es bei ihr keine Grenzen. Ich unterrichte und spiele selbst neben der Klassik auch Klassikpop, Jazz, Pop, Rock, Filmmusik sowie aktuelle Charts, House und Dubstep und gibt auch reinen Improvisationsunterricht. Ganz nach Schülerwunsch und Zielvorstellung wird neben den Violin-Grundlagen an der Stilrichtung des persönlichen Geschmacks gefeilt. Denn das Allerwichtigste, beim Violine lernen ist natürlich, Spaß daran zu haben und diesen auch zu behalten. Diesen behält man oft nur, wenn der Drill nicht nur auf Klassik und Technik gerichtet ist. Ebenso wichtig ist es allerdings, diesen Spaß auch auszustrahlen und dem Publikum zu vermitteln. Damit kommen wir zum nächsten und für Schüler mit Berufsabsichten in der Musikbranche unabdingbar an den Violinunterricht gekoppelten Punkt: Artist/Stage Coaching.